Quartier­zentrum Herbede

Im Herzen des Dorfes

Umfassende Altenpflege in Witten-Herbede

Wenn ein geliebter Mensch pflegebedürftig wird, will die gesamte Familie kurzfristig eine kompetente und positive Begleitung in dieser neuen Situation. Diesem einen, besonderen Menschen soll es auch in Zukunft gut gehen. Für uns im Quartierzentrum ist das eine Selbstverständlichkeit, die wir Ihnen auf dieser Homepage näherbringen wollen, damit sie erleben, wie wichtig uns ein wertschätzender Umgang mit unseren Bewohnern, Mietern und Patienten ist.
Dabei hat sich das Quartierzentrum in Witten Herbede in den zurückliegenden Jahrzehnten nicht nur einen erstklassigen Ruf in der stationären Pflege erarbeitet. Seit wenigen Jahren komplettieren auch die ambulante Pflege und eine neue Demenz-WG das umfangreiche Pflege- und Betreuungsangebot. Eine fachkundige Beratung inklusive. Lassen Sie uns miteinander sprechen, damit wir Ihre ganz normalen Sorgen gemeinsam in etwas Positives verwandeln können.

Das Quartierzentrum Herbede

Wie können wir Ihnen helfen?

Schreiben Sie uns . Wir melden uns gerne bei ihnen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ansprechpartner:innen

André Löckelt

Geschäfts­führer

Quartierzentrum Herbede

Sarah Jakobi

Pflegedienstltg.

Katholisches Altenzentrum St. Josefshaus Herbede

Katrin Krämer

stellv. Pflegedienstltg.

Katholisches Altenzentrum St. Josefshaus Herbede

Jennifer Klenke

Pflegedienstltg. ambulant

Ambulanter Pflege- und Betreuungsdienst
St. Josef

Julia Braun

stellv. Pflegedienstltg.
ambulant

Ambulanter Pflege- und Betreuungsdienst
St. Josef

Martina Fitzke

Hausmutter

Wohngruppenzentrum
Haus Maria

Aktuelles

Ein Tablet für den senioren Alltag

Im Jahr 2024 dürfen wir bereits die dritte Runde unseres seniorengerechten Tablets einläuten. Bereits 2022 zog dieses digitale Helferlein bei uns ein – finanziert mit Spenden aus dem jüngsten Weihnachtskonzert der katholischen Kirchengemeinde St. Peter und Paul, sowie mit Mitteln aus dem Förderverein des Josefshauses. Beide Partner sorgen so dafür, dass unsere Bewohnerinnen und Bewohner

Weiterlesen »

Neue Tafeln für die Sinne

Seit wenigen Tagen besitzen wir mehrere Sinnestafeln, die es uns ermöglichen, mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern im Dialog zu bleiben – auch wenn sich die Kommunikation mit fortschreitendem Alter oftmals reduziert. Eine Pflegefachkraft aus unserem St. Josefshaus hat vor wenigen Wochen ihre Weiterbildung zur Fachkraft für Gerontopsychiatrische Pflege bzw. Betreuung erfolgreich abgeschlossen. Nach dieser Weiterbildung mit

Weiterlesen »

Alle Jahre wieder …

Dieses Jahr 2023 hat uns erneut gezeigt, wie unberechenbar und damit planlos die Welt ist. Da tut es gut, einen festen Anker im Jahr zu kennen der Weihnachten heißt. Ein paar Tage, an denen der Wahnsinn der Monate ruht. Es ist die Gelegenheit, die netten Momente des Lebens zu genießen, Freunde und Familie zu treffen,

Weiterlesen »

Impressionen

Nach oben scrollen